Neben Sprachförderung auch Sprachtherapie in der Kita?

Neben Sprachförderung auch Sprachtherapie in der Kita? Das ist der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Bode und einer anschließenden Podiumsdiskussion beim Forum Kindersprache 2019.

Einschulungsuntersuchungen, Erfahrungen von Kinder- und Jugendärzten, Therapeuten und Erziehern zeigen, dass sehr viele Vorschulkinder in Deutschland Sprachauffälligkeiten zeigen. Sprachförderung und Sprachtherapie sind komplementäre Ansätze für den Abbau dieser Auffälligkeiten.

Die veränderten sozialen Bedingungen machen es vielen Eltern schwer, die medizinisch indizierte logopädische Behandlung ihres Kindes in ihren Alltag einzupassen. Logopädie frühmorgens oder spät am Abend ist den Kindern nicht zuzumuten und therapeutisch ineffektiv. Viele Eltern würden es daher begrüßen, wenn ihr Kind in der Kita sprachtherapeutisch behandelt werden könnte. Das ist allerdings räumlich und materiell schwierig, zumal die organisatorischen und finanziellen Bedingungen für die Therapeuten nicht gegeben sind und von den Krankenkassen nur in einem engen Rahmen für gerechtfertigt gehalten werden.

FrühpädagogInnen in der Krippe und Kita sind nicht therapeutisch ausgebildet, und Sprachstörungen bei Kindern zu behandeln ist nicht ihr Auftrag. In dieser Zwickmühle wollen wir keine Lösungen präsentieren oder fordern, sondern nur den Ist-Zustand aus der Sicht aller Beteiligten darstellen.

Prof. Dr. Harald Bode (Foto) von der Univ.-Kinderklinik Ulm wird die Situation in einem Einführungs-Vortrag darstellen. Wir möchten anschließend in einer Podiums-Diskussion darüber sprechen, mit Sigrid Riedinger vom Jugendamt Stuttgart als Vertreterin der Träger, mit Christiane Sauter Müller, LOGO Deutschland, als Vertreterin der Logopädie und mit Dr. Andreas Weber von der BW-Stiftung, die das Sprachförderprogramm „Sag mal was“ in den Kitas unterstützt.

Autor: Henning Rosenkötter

Thorsten Lindenmeyer (Logopädiepraxis in Vaihingen/Enz) und Henning Rosenkötter haben 2006 das Forum Kindersprache gegründet. Wir stellen allen, die sich mit der frühen Sprachentwicklung von Kindern beschäftigen, ein Forum für interdisziplinären Austausch und Fortbildung zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.