Seminare Forum Kindersprache 2019

Wie in den vergangenen Jahren veranstalten wir auch dieses Jahr wieder Seminare mit Referentinnen, die Sie in den vergangenen Forum Kindersprache Fortbildungstagen besonders begeistert haben.

Am 22. und 23. Februar dieses Jahr legte uns Frau Dr. Patricia Sandrieser „Die Bedeutung der Elternarbeit in der Therapie junger stotternder Kinder“ dar. Sie zeigte uns eindrucksvoll und sehr praxisnahe, wie die wichtigsten Bezugspersonen unserer kleinen Patienten erfolgreich in die Behandlung integriert und beraten werden können. Ein Seminar im kleinen Rahmen, für das wir ausschließlich positive Resonanz erhielten.

Zwei weitere Seminare stehen im Mai an, für die noch Plätze zu vergeben sind:

Diagnostik und Therapie phonologischer Störungen

unter besonderer Berücksichtigung des neuen Therapiematerials des patholinguistischen Ansatzes (PLAN) Phonologie

03.+04. Mai 2019

Referentin: Tanja Jahn     

295 € Teilnahmegebühr       12 Fortbildungspunkte

Nach einer Einführung in die theoretischen Grundlagen und die Diagnostik steht die Therapie phonologischer Störungen im Mittelpunkt. Besonders an diesem Seminar ist, dass dies eine der ersten Gelegenheiten sein wird, bei der Frau Jahn den neuen Therapiekoffer des Patholinguistischen Ansatzes (PLAN) vorstellen und ihre Arbeit damit erläutern wird. Dieser wurde von ihr in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Kauschke entwickelt und wird Mitte 2019 erhältlich sein.

Schritte in den Dialog – frühe, pragmatisch-kommunikative Therapie mit Eltern

24.+ 25. Mai 2019

Referentin: Delia Möller     

295 € Teilnahmegebühr        12 Fortbildungspunkte

Das Therapiekonzept „Schritte in den Dialog“ wurde von Frau Möller in Anlehnung an das im englischsprachigen Raum sehr verbreiteten Hanen-Programm entwickelt. Unter Anleitung von Sprachexperten lernen Bezugspersonen von jungen Kindern mit Schwierigkeiten in der pragmatisch-kommunikativen Entwicklung, diese in regelhaften und vorstrukturierten Situationen schrittweise in den Dialog zu führen.

Es ist uns gelungen, Frau Möller, die zu ihrem sehr interessanten und vielerprobtem Therapiekonzept hauptsächlich im Norden Deutschlands referiert, zu uns in den Süden einzuladen. Ein tolle Gelegenheit, diesen Therapieansatz auch ohne langen Anfahrtswege kennen zu lernen.

Beide Seminare finden in den von Ihnen viel gelobten Räumlichkeiten des Karl-Gerok-Stift in Vaihingen/Enz statt.

Unter www.spracheverbindetuns.de/fachforen/seminare/ stehen Ihnen weitere Informationen sowohl zu den einzelnen Seminaren als auch zu den Referentinnen zur Verfügung. Dort finden Sie auch die Möglichkeit, sich online anzumelden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Thorsten Lindenmeyer unter 07042/941400 oder tl@spracheverbindetuns.de

Autor: Henning Rosenkötter

Thorsten Lindenmeyer (Logopädiepraxis in Vaihingen/Enz) und Henning Rosenkötter haben 2006 das Forum Kindersprache gegründet. Wir stellen allen, die sich mit der frühen Sprachentwicklung von Kindern beschäftigen, ein Forum für interdisziplinären Austausch und Fortbildung zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.